Modul 3.3 Geriatrie und der Beckenboden

Ziele:

  • Sie sind sich der steigenden Alterung der Bevölkerung und der damit in Zusammenhang stehenden Konsequenzen für das Gesundheitswesen bewusst
  • Sie haben Kenntnis der Multimorbidität, die im Alter auftreten kann
  • Sie haben Kenntnis der veränderten kognitiven Fähigkeiten und Bewältigungsstrategien älterer Menschen und können Ihre Behandlung entsprechend anpassen 

Themen:

  • Physiologie des Alterungsprozesses
  • Pathophysiologie des Beckenbodens im Alter
  • Co-Morbidität Psychologie des Alterns (Bewältigungsstrategien, Multitasking)
  • Spezifische physiotherapeutische und ärztliche Behandlungsmöglichkeiten in der Geriatrie
  • Gender spezifische Probleme
  • Ethik


Methoden:

  • Vorbereitende Lektüre
  • Referate
  • Vertiefung der Inhalte anhand von Fallbeispielen
  • Praktische Arbeit unter Studierenden (Untersuchungs- und Behandlungstechniken)
  • Gruppenarbeiten und –Diskussionen
  • Reflexion

Leistungsnachweis:

Das Modul wird mit einem Task abgeschlossen

Hauptreferenten: Dr. med. Elisabeth Angst, PD Dr. Eling de Bruin, Jacqueline de Jong


Kursgebühren:

Kosten CHF 580.-
Mitglieder pelvisuisse CHF 565.-


Datum*:

 Auf Anfrage     


*Änderungen vorbehalten