Modul 2.3 Vertiefung anorektale Dysfunktionen (2 Tage)

Vertiefung der im Kurs Funktion und Dysfunktion der Defäkation angeeigneten Grundkenntnisse

Ziele:
Sie eignen sich vertieftes Fachwissen zu Befundaufnahme und Behandlung bei anorektalen Problemen an:

  • Sie kennen die theoretischen Grundlagen der manometrischen Messung und deren praktische Durchführung und können die Messresultate interpretieren.
  • Sie kennen Theorie und Praxis des sphinkteralen diagnostischen Ultraschalls und erkennen die sphinkteralen Defekte.
  • Sie kennen die physiotherapeutischen diagnostischen Möglichkeiten zur Beurteilung der rektalen Compliance und Sensibilität, des rektoanalen inhibitorischen Reflexes (RAIR) und der Funktion des Sphinkterapparates
  • Sie kennen die physiotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten:
      1) Ballontraining zur Verbesserung der rektalen Sensibilität und Normalisierung der Compliance
      2) Ballontraining zur Stimulation und Inhibition des RAIR
      3) Relaxationstechniken wie myofasziale Dehnungen und Triggerpunkttherapie

          und setzen diese gezielt ein.

  • Sie kennen die Hilfsmittel für Patienten mit anorektalen Problemen und können die Patienten beraten.

Themen:

  • Vertiefung Anatomie und Neurologie des anorektalen Systems
  • Vertiefung Pathophysiologie der Inkontinenz und Obstipation
  • Dyssynergie des anorektalen Sytems
  • Gastroenterologische Diagnostik des anorektalen Systems
  • Manometrie in Theorie und Praxis
  • Lesen und Interpretieren der manometrischen Messungen Analsonographie in Theorie und Praxis
  • Funktionsuntersuchung des anorektalen Systems mit Analballon in Theorie und Praxis
  • Anales Ballontraining als Therapiemassnahme bei Inkontinenz und Obstipation in Theorie und Praxis

Methoden:

  • Vorbereitende Lektüre
  • Referate
  • Praktische Arbeit unter Studierenden (Untersuchungs- und Behandlungstechniken)
  • Vertiefung der Inhalte anhand von Fallbeispielen
  • Gruppenarbeiten und –Diskussionen
  • Reflexion


    Leistungsnachweis:

    Das Modul wird mit einem Task abgeschlossen

    Hauptreferenten: Dr. med. Boudewijn van der Weg, Jacqueline de Jong MScPt


    Kursgebühren pro 2 Tage:

    Kosten CHF 580.-
    Mitglieder pelvisuisse 565.-


    Datum*:

      09. - 10. November 2017    Donnerstag und Freitag  


    Die einzeln besuchten Module sind zum Teil kürzer als das entsprechende Modul des ganzen Lehrgangs


    *Änderungen vorbehalten